logo
<< zurück

Übersicht

vorwärts >>

"Der Geschichtsfreund" 1849

Jahrgang 6 (1849)

Die ältesten und merkwürdigsten ewigen Bünde und Hauptverträge der fünf Orte unter sich und mit Andern. Jg. 6 (1849), S. 3-28

Das österreichische Urbar (in wie weit er die fünf Orte beschlägt). Jg. 6 (1849), S. 29-60. – Ortsregister

Alte Hofrechte. (Fortsetzung 2): von Adligenschwil, Emmen, Küsnach, Lügswil. Meggen und Merlischachen. Jg. 6 (1849), S. 61-77 [Nachtrag zu Emmen in Jg. 28, S. 288-292]

Attenhofer Heinrich; Schneller Joseph: Regesten des Stadtarchivs Sursee, 1337-1497. Jg. 6 (1849), S. 78-92 [Nachtrag zu Jg. 3, S. 78-104]

Fassbind Th.; Bannwart Peter: Das Frauenkloster im Muotathale. Jg. 6 (1849), S. 95-159

Schneller Joseph: Jahrzeitbücher des Mittelalters. (Fortsetzung 5): Der Kirche zu Schachdorf, Cantons Uri. Jg. 6 (1849), S. 160-186

Brosi J. B.: Spuren keltischer Sprachelemente in 104 Eigennamen und andern althelvetischen Benennungen, die sich in den fünf Orten vorfinden. Jg. 6 (1849), S. 189-243. – Ortsregister

Müller Aloys: Ein merkwürdiger Hexenprozess aus dem Urserenthale, (1459). Jg. 6 (1849), S. 244-248 [Dazu Nachtrag in Jg. 10, S. 266]