logo
<< zurück

Übersicht

vorwärts >>

"Der Geschichtsfreund" 1853

Jahrgang 9 (1853)

Müller Franz: Die Urkunden des Landes Uri bezüglich auf die Abtei Zürich, von 1248-1428. Jg. 9 (1853), S. 3-29

Schwytzer Franz Xaver: Erörterung über den Standpunkt der einstigen Stammburg der Freiherren von Eschenbach und des von ihnen gegründeten gleichnamigen Klosters an der Reuss. Jg. 9 (1853), S. 32-53

Anderhalden Franz: Die Pfarrei Seelisberg: Ein geschichtlicher Versuch. Jg. 9 (1853), S. 54-72

Deschwanden Carl: Die Ueberreste des Fehderechts in den Rechtsquellen des Nidwaldner Partikularrechts. Jg. 9 (1853), S. 75-122

Blumer Johann Jakob: Erläuterungen über den Friedebrief zwischen Uri und Glarus vom Jahre 1315. Jg. 9 (1853), S. 123-130

Kothing Martin: Urbar des Landes Schwyz aus dem 4. Decennium des 16. Jahrhunderts. Jg. 9 (1853), S. 131-153

Brosi J. B.: Vorschlag zu einer Sammlung heimathlicher Sagen durch den historischen Verein. Jg. 9 (1853), S. 157-163

Segesser Jos. Placid: Der Kirchenthurm zu Stans, in baulicher Beziehung. Jg. 9 (1853), S. 164-169

Meyer von Knonau Gerold: Die gegenwärtigen Zugerischen Geschlechtsnamen. Jg. 9 (1853), S. 170-193. – Namenregister

Vermischte Urkunden, (1180-1490). Jg. 9 (1853), S. 197-240

Vergaber der nunmehr verkauften Glasschilde, welche in dem Kreuzgange des ehemaligen Frauenklosters Rathhausen angebracht waren. Jg. 9 (1853), S. 241-243 [Nachtrag zu Jg. 2, S. 26-28]