logo
<< zurück

Übersicht

vorwärts >>

"Der Geschichtsfreund" 1928

Jahrgang 83 (1928)

Tatarinoff Eugen: Zur Datierung von prähistorischen Gräbern ohne Beigaben. Jg. 83 (1928), S. 1-27

Schiess T.: Die st. gallischen Weilerorte. Jg. 83 (1928), S. 28-63

Troxler Joseph: Ueber einen Teigdruck in der Stiftsbibliothek Beromünster. Jg. 83 (1928), S. 64-67

Burckhardt August: Fictive und prätentiöse Genealogien. Jg. 83 (1928), S. 68-75

Hugelshofer Walter: Einige Luzerner Maler im 1. Viertel des 16. Jahrhunderts: Ein Beitrag zur Geschichte der spätgotischen Malerei in der Innerschweiz. Jg. 83 (1928), S. 76-103

Wagner Adalbert: Ein Beitrag zur Bruder Klausen-Forschung. Jg. 83 (1928), S. 104-116

Häfliger Josef Anton: Die Fachbücherei der mittelalterlichen Apotheken Basels. Jg. 83 (1928), S. 117-138

Pometta Eligio: Le alte Valli del Ticino nella guerra di Svevia (1499). Jg. 83 (1928), S. 139-149

Büchi Albert: Glareans Schüler in Paris (1517-1522) nebst 15 ungedruckten Briefen. Jg. 83 (1928), S. 150-209. – Personenregister

Meyer-Rahn Hans: Zwei luzernische Hinterglasbilder und deren Vorlagen. Jg. 83 (1928), S. 210-218

Wymann Eduard: Die Aufzeichnungen des Stadtpfarrers Sebastian Werro von Freiburg i. Ue. über die klassischen Altertümer von Rom im Jahre 1581. Jg. 83 (1928), S. 219-238

Egger Bonaventura: Die Stellung Engelbergs zur Einführung der helvetischen Verfassung. Jg. 83 (1928), S. 239-253