logo
<< zurück

Übersicht

vorwärts >>

"Der Geschichtsfreund" 2015

Jahrgang 168 (2015)
Redaktion: Oliver Landolt

2015

Neue Sicht(en) auf Morgarten 1315?
Beiträge der wissenschaftlichen Fachtagung des Historischen Vereins Zentralschweiz vom 24. Januar 2015

Oliver Landolt
Die Schlacht am Morgarten 1315 - eine Einführung. Jg. 168 (2015), S. 9-19

Regula Scbmid
Warum Morgarten? Hintergründe und Erklärungen. Jg. 168 (2015), S. 21-43

Alois Niederstätter
Das Morgarten-Geschehen aus österreichischer Sicht: Erinnerung und Historiographie. Jg. 168 (2015), S. 45-56

Rudolf Gamper
Die Schlacht von Morgarten in den chronikalischen Erzählungen. Jg. 168 (2015), S. 57-94

Jakob Obrecht
Sattel SZ‚ Morgarten, Letzimauer — Bericht zu den archäologischen Untersuchungen im Jahr 2012. Jg. 168 (2015), S. 95-116

Markus Egli, Max Maisch
Die Schlacht am Morgarten aus geo-wissenschaftlicher Sicht. Rekonstruktion des Landschaftsbildes mit Hilfe eines multidisziplinären Ansatzes. Jg. 168 (2015), S. 117-147

Hans Rudolf Fuhrer
Schlacht am Morgarten 1315 — aus militärhistorischer Sicht. Freiheitsschlacht oder Fehdekrieg? Jg. 168 (2015), S. 149-173

Peter Niederhäuser
1315 — ein Schicksalsjahr der habsburgischen Herrschaft? Jg. 168 (2015), S. 175-188

Beatrice Sutter
Gedenken, Schiessen, feiern — lernen? Morgarten in der Erinnerungskultur. Jg. 168 (2015), S. 189-210

Weitere Beiträge

Georg Kreis
Warum musste Wilhelm Tell sterben? Jg. 168 (2015), S. 211-219

Nadia Christen
Tötung unehelicher Kinder in Nidwalden. Rekonstruktion der Erlebniswelten lediger Mütter in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts mittels Prozessakten. Jg. 168 (2015), S. 221-245

Marita Haller-Dirr
«Die grösste Herzlichkeit für mein Werk fand ich bey den Kapuzinern und Klosterfrauen.» Johann Heinrich Pestalozzis Zeit im Kapuzinerinnenkloster St. Klara in Stans vom 7.12.1798 bis zum 8.6.1799. Jg. 168 (2015), S. 247-283

Vereinsberichte 2014. Jg. 166 (2015), S. 285-316

Bibliografie der Zentralschweiz für das Jahr 2012