logo

Menu:

«Geschichts­freund»gfd
Der 171. Band unseres historischen Jahrbuchs enthält unter anderem die Beiträge der Fachtagung "Die Zentralschweiz und die Reformation".

weiter ...

gfd online

1.9.2018
grafik
175. Jahres­ver­samm­lung in Stans
Weiter ...

direkt:

- Statuten
- Mitgliedschaft
- 1844-heute
- Anschrift
- intern

Arbeitstagung in Einsiedeln

«Wald und Holz in der Zentralschweiz im Wandel der Zeit»

Ort: Alte Mühle, Einsiedeln
Datum: Samstag, 7. Juni 2008, 10.00 – 16.30 Uhr
Flyer: PDF (68 KB)

Die Arbeitstagung vom 7. Juni 2008 im Kloster Einsiedeln befasste sich mit dem Thema "Wald und Holz in der Zentralschweiz im Wandel der Zeit" und stiess auf ein erfreulich grosses Publikumsinteresse. Neben den Referaten, die im Geschichtsfreund 2009 publiziert werden, bildeten die Besichtigung des Klosterdachstocks und die Exkursion in den Klosterwald zwei besondere Höhepunkte.

Waldkarte 1747

Referate:
Dr. Peter Hoppe, Präsident, Dr. Oliver Landolt
Begrüssung und Einleitung

Prof. Dr. Anton Schuler (ETH Zürich)
Forstgeschichte – Waldgeschichte

Prof. Dr. Georges Descoeudres (Universität Zürich)
Bauholz und Holzbau am Übergang vom Hoch- zum Spätmittelalter

lic. phil. Daniel Bitterli
Flösserei auf der Sihl zwischen der Region Einsiedeln und Zürich

Führungen:
Fritz Näf
Besichtigung des Dachstocks im Kloster Einsiedeln

Jeronimo Barahona (Leiter Werkstätten)
Besichtigung des Holzhofs im Kloster Einsiedeln

Dr. Stefan Lienert (Kreisförster Einsiedeln)
Exkursion in den Klosterwald